APD Training: Regionalmesse Bremerhaven

Gespannt gebe ich morgen ein APD Training in Bremerhaven im Zuge einer Regionalmesse an der Paula-Modersohn-Schule. Ich werde mit einer Reihe von Unterrichtsbeispielen und Erfahrungen mit meiner eigenen iPad Klasse versuchen, den Teilnehmern vor Ort einen Einblick zu geben in die Arbeit mit dem iPad  in Schülerhänden.

Die zu Beginn durchzuführenden Umfrage soll dabei Aufschluss geben, woran die Teilnehmer/innen Interesse haben und wie ihr bisheriger Kenntnisstand ist. (Die Umfrage akzeptiert zur Zeit keine Ergebnisse.)

Anschließend wählen Weiterlesen „APD Training: Regionalmesse Bremerhaven“

APD Trainer 

Nach langer Pause komme ich in den Herbstferien endlich wieder dazu, meinen Blog zu aktualisieren. Zuerst das in meinen Augen spannendste Thema: Seitdem März 2014 habe ich meinen Werdegang zum APD Trainer abgeschlossen und bin offiziell zertifiziert.

APD steht für Apple Professional Development und bedeutet, dass Lehrerinnen und Lehrer, die leidenschaftlich gern selbst Apple Hard- und Software in der Schule einsetzen, Weiterlesen „APD Trainer “

Tabellenkalkulation (Excel) Schulungsmaterial

Für meine heutige Fortbildung Einsatz von Tabellenkalkulationssoftware (Excel, Impress, Numbers) in der Schule biete ich einige Beispieltabellen an.

In dieser ZIP-Datei befinden sich folgende Tabellen in den Formaten Microsoft Excel 2007 und OpenOffice 3:

  • (einfache) Klassenliste
  • Anwesenheitsliste
  • Feedback-Liste gem. „Bei Stopp ist Schluss“
  • Berechnung von Klausur-Noten (einfach)
  • Berechnung von Ganzjahresnoten (einfach)
  • Klassenkasse
  • Komplexe Berechnung von Klausurnoten
  • Komplexe Berechnung von Ganzjahresnoten

Außerdem befindet sich darin die von mir verwendete PowerPoint „Excel in der Schule“ zum Nachlesen.

Creative Commons LizenzvertragBitte beachten: Die Fortbildungsunterlagen zur Tabellenkalkulationssoftware-Schulung von Leonardo Quintero steht unter einer Creative Commons Namensnennung-Nicht-kommerziell-Weitergabe unter gleichen Bedingungen 3.0 Deutschland Lizenz.

iMovie Schulungsmaterial

Für meine heutige Fortbildung zu iMovie, die ich im Media Dock Hamburg durchführen konnte, habe ich an dieser Stelle Tipps und Materialien zusammengestellt, die den Einstieg und den Umgang mit iMovie erleichtern. Die meisten Dokumente sind Supportdokumente von Apple oder Video-Trainigs.

1. Die offizielle iMovie Webseite von Apple

Auf dieser Seite sind die Neuerungen gegenüber der vorigen Softwareversion und wichtigsten Funktionen kurz und mit gut gemachten Einführungsvideos erklärt.

2. Die offizielle Apple Support Seite zu iMovie

Darauf werden weitere Tutorials veröffentlicht und viele Links zu verwandten Themen angegeben (z.B. importieren von Videomaterial)

3. Eine Auflistung aller Shortcuts (Tastatur-Befehle)

Hier werden alle Tastenkombinationen aufgelistet, die man für eine zügige Verwendung von iMovie gebrauchen kann.

4. Ein Support-Artikel, wie man den Präzisions-Editor benutzt (englisch)

5. Ein Support-Artikel, wie man eine Audiospure über den Schnittpunkt hinaus laufen lassen kann (englisch)

6. Ein You-Tube Video, wie man die Audiospure überlappen lassen kann (englisch)

Gesetze, die die Kreativität verhindern

Vor einiger Zeit habe ich den TED-Talk „Laws that choke creativity“ von Prof. Lawrence Lessig gesehen. Sein Vortrag wurde aufgenommen im März 2007 im Rahmen einer TED Konferenz (TED steht für Technology, Education, Design und ist eine regelmäßig stattfindende Konferenz von Menschen, die eine Idee / eine Vision haben).

Mit freundlicher Genehmigung von Prof. Lessig, habe ich seinen Vortrag ins Deutsche übertragen und an deutsche Rahmenbedingungen angepasst. Mit diesem Vortrag eröffne ich stets die Fortbildung „Wie komme ich legal an Bilder, Texte, Töne? Ein neues Urheberrecht für pädagogische Mediennutzung.“ Es würde mich sehr freuen, wenn noch mehr Kolleginnen und Kollegen sich mit diesem Thema auseinandersetzen und so die Probleme pädagogischer Mediennutzung nach geltenden Recht verstehen und verbreiten. Die von mir verwendete Keynote biete ich als PDF zum Download an.

Vortrag über Gesetze, die die Kreativität verhindern
PDF

Creative Commons Lizenzvertrag
Dieses Werk bzw. Inhalt steht unter einer Creative Commons Namensnennung-NichtKommerziell-KeineBearbeitung 3.0 Unported Lizenz.

iPhone, iPad, MacBook in der Schule – Fortbildungsunterlagen

Für meine Fortbildung zum Einsatz von iPhones, iPads und MacBooks im Unterricht benutze ich eine Keynote Datei, um verschiedene Apps und Mac-Programme vorzustellen. Eine PDF-Version dieser Keynote kann man nun hier herunterladen.

Ablauf zum Modul iPhone, iPad, MacBook im Unterricht
PDF

Creative Commons Lizenzvertrag Modul iPhone, iPad, Macbook im Unterricht von Leonardo Quintero steht unter einer Creative Commons Namensnennung-Nicht-kommerziell-Weitergabe unter gleichen Bedingungen 3.0 Deutschland Lizenz.

Schnelle Hilfe zu TIS

TIS ist das „Teilnehmer-Informations-System“, über das Sie sich zu den LI-Fortbildungen anmelden können. Auf dieser Seite werden die wichtigsten Schritte dabei erklärt.

Sollten Sie noch keinen TIS-Account haben, können Sie als hamburger Lehrer / Lehrerin ganz einfach einen unter tis@li-hamburg.de beantragen.

Zu einer Veranstaltung Anmelden

AnmeldenIn den meisten Fällen erhalten Sie von mir oder Ihrer Schulleitung eine E-Mail, in der ein Link enthalten ist, der Sie direkt zu der Webseite in TIS führt, unter der Sie sich zur Veranstaltung anmelden können. Wenn Sie diesen Link anklicken landen Sie auf einer Webseite, die so aussieht wie diese:

HauptseiteWenn Sie keinen direkten Link bekommen haben, aber eine Veranstaltungsnummer haben, gehen Sie auf die Hauptseite von TIS und suchen Sie nach der Veranstaltunngsnummer, wie auf dem rechten Bild zu sehen. Anschließend klicken Sie auf „Alle Treffer anzeigen“ und landen dann auf der in Schritt 1 gezeigten Seite.

Klicken Sie nun auf „Anmelden“ um sich für die Veranstaltung anzumelden. In den meisten Fällen brauchen Sie durch die folgenden Seiten nur noch durchzuklicken, da Ihre Daten bereits im System vorhanden sind. Es ist nicht notwendig noch eine Adresse hinzuzufügen.

E-Mail Adresse ändern

Mail ändernEs ist sehr wichtig, dass Sie im System Ihre eigene E-Mail Adresse hinterlegt haben, da wir an Ihre E-Mail Adresse das Zertifikat zur Fortbildung schicken. Sollten Sie Ihre E-Mail Adresse also noch nicht eingegeben oder geändert haben, holen Sie dies bitte nach. (Standardmäßig wird bei Neuanmeldungen die E-Mail Adresse Ihres Schulbüros hinterlegt, die allerdings den Service der Zertifikats-Verteilung i.d.R. nicht mehr übernehmen.)

MailadresseDazu melden Sie sich zuerst in TIS an und klicken dann auf „Meine Daten“ (siehe Bild rechts). Anschließend ändern Sie an der angezeigten Stelle Ihre E-Mail Adresse und klicken dann auf „Speichern“.