Das Wertequadrat nach Schulz v. Thun

Anhand von zwei Beispielen sollen die Variationen von Wertigkeiten eines Begriffs deutlich gemacht werden. Ausgehend vom Ursprung oben links findet dabei auf der X-Achse eine Übertragung zu einem gegenteiligen, aber positiv besetzten Begriff statt, auf der Y-Achse eine Übertragung zu einem negativen, gegenteiligen Begriff.

Wertequadrate nach Schulz v. Thun

Wertequadrate nach Schulz v. Thun

Dazu gibt es hier noch eine Word-Datei, die mehr Erläuterungen enthält.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s